+++ Die Firma Oberreiter bedankt sich bei allen Kunden und Mitarbeitern für die erfolgreiche Zusammenarbeit im Jahr 2016 und wünscht frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr!  +++

Wartung und Generalinspektion von Leichtstoffabscheidern


Notwendigkeit von Wartungen und Generalinspektionen von Leichtstoffabscheidern:
In diesem Falle versteht man unter Leichtstoffabscheideranlagen, Fettabscheider und Ölabscheider. In der Regel mit vorgeschaltetem Schlammfang.

Laut DIN 1999-100 müssen Ölabscheider  1x monatlich gewartet werden, was durch eine sachkundige Person erfolgen muss. Hingegen die Fettabscheider müssen nach DIN 4040 1x monatlich  entleert werden. Alle 5 Jahre erfolgt dann von beiden genannten Anlagen eine Generalinspektion. Diese muss von einer fachkundigen Person durchgeführt werden.


Zum Vergrößern klicken
 
Vorstellung des Verfahrens:
Während einer Generalinspektion wird zuerst einmal die komplette Entleerung und Reinigung der Anlage durchgeführt.  Erstrahlt diese wieder in neuem Glanz wird der allgemeine bauliche Zustand überprüft.
Des Weiteren werden folgende Prüfungen zusätzlich durchgeführt:
  • Vorhandensein der erforderlichen Überhöhung
  • Baulicher Zustand allgemein
  • Zustand der Innenbeschichtung
  • Zustand der Einbauteile und elektrischen Einrichtungen
  • Tarierung der selbsttätigen Verschlusseinrichtung 
  • Dichtheit der Abscheideranlage
  • Vollständigkeit und Plausibilität der Aufzeichnungen im Betriebstagebuch
  • Nachweise der ordnungsgemäßen Entsorgung der Inhalte der Abscheideranlage
  • Vorhandensein und Vollständigkeit erforderlicher Zulassungen und Unterlagen
  • Tatsächlicher Abwasserabfall
  • Bemessung, Eignung und Leistungsfähigkeit der Abscheideranlage

(Quelle: Wesentliche Vorgaben der DIN EN 851-2 und der DIN 1999-100)